Gitarren-Songs lernen

ohne Noten - online - mit Akkorden und Sontexten

Meine Erfahrungen in der Gitarrenbegleitung möchte ich hier gerne weitergeben. Gitarre lernen ohne Noten und damit tolle Songs begleiten soll das Ziel sein. Es gibt Anleitungen mit Akkorden und Songtexten unterstrichen mit Bildern und Lernvideos sowie Videos mit individuellen Interpretationen. Sie sollen Inspiration für Eigenes sein und Raum lassen zum Ausprobieren und sich Ziele setzen.

Dieses Angebot richtet sich sowohl an Anfänger wie etwas Fortgeschrittene oder jene, die das Gitarrenspielen nach einer Pause wieder auffrischen möchten. Auf jeden Fall für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.

Da mein Herz für Popmusik schlägt und alles, was man in diesem Genre unterbringen kann, wie z.B. Folk, Rock, Country, Blues, Soul, R&B, Jazz, Swing, Bossa Nova..., werden meine Songideen vor allem aus diesem Bereich stammen. Dabei stelle ich alte wie neue Lieder vor, die man mit einfachen wie mit schwierigeren Akkorden begleiten kann.

Songs lernen mit einfachen und schwierigeren Akkorden

Was brauchen wir, damit wir unseren Lieblingssong mit der Gitarre begleiten können? Oft reichen zwei oder drei Akkorde aus, um ein Lied zu begleiten. Ich empfehle, zuerst die Grundakkorde zu lernen.

Mit den Grundakkorden können wir bereits die meisten Songs begleiten. Wer zum Gitarrenspielen singen möchte, ist mit dieser Basis gut bedient. Wer die Grundakkorde bereits beherrscht, kann sich gleich auf der Seite Gitarren-Songs lernen umsehen.

Am Anfang sind es Grundakkorde wie Em, E, Am, A, G, D, Dm, C, F sowie H, die uns einen Einstieg in das Gitarrenspiel und die Songbegleitung ermögichen. Später werden es Barré-Akkorde sein und Akkordverbindungen, vielleicht sogar Fingerstyletechniken mit denen wir Melodien spielen oder Solos.

Videos mit Anleitungen zum Erlernen der Grundakkorde findet man auf youtube viele. Ich werde jeweils einen oder mehrere Tipps mitgeben. Hilfreich ist es, verschiedene Anbieter und Interpreten zu beobachten.

Du möchtest etwas über die Gitarrenhaltung erfahren?

Konzertgitarristen halten ihre Gitarre nicht gleich wie Rock- oder Bluesgitarristen. Manche sitzen, andere stehen beim Spielen, einige halten sie schräg, andere gerade... In der Tat gibt es verschiedene Möglichkeiten eine Gitarre zu halten und zu spielen. Am besten viele Variationen ausprobieren und spüren, in welcher Lage man sich am Wohlsten fühlt. Und Videos angucken und sich informieren. Folgenden Artikel kann ich empfehlen:

> Gitarrenhaltung

Du möchtest deine Gitarre stimmen?

Nur mit einer gut gestimmten Gitarre, spielen wir auch gut und lernen die einzelnen Töne einordnen. Es ist wichtig, die Gitarre immer wieder neu zu stimmen, denn Saiten verziehen sich. Sie reagieren auf Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschiede, wie auch auf häufiges Spielen. Verschiedene Möglichkeiten gibt es, um seine Gitarre zu stimmen. Man kann sie nach Gehör stimmen, nach Referenztönen, mit einer App oder einem Stimmgerät. Ich selber benutze zum Beispiel ein Stimmgerät, das ich oben am Kopf angeklemmt habe.


> Gitarre stimmen differenziert erklärt

Du stehst noch am Anfang und möchtest wissen, mit welchem Akkord du beginnen sollst?

Oft wird ein C-Dur als erster Akkord gelehrt, weil er in der Tonleiter als erster genannt wird (C, D, E, F, G, A, H, C). Allerdings ist das für einen Anfänger ein recht schwieriger Akkord, da man die Finger bereits über drei Bünde dehnen muss. Und so ist manch einer bereits nach der ersten Lektion demotiviert.

Ich persönlich würde mit dem Em beginnen. Em ist nicht nur der einfachste Akkord, man braucht ihn auch sehr sehr viel und er klingt wirklich besonders schön.

Em Akkord

> Em und die ersten Akkorde lernen

Du möchtest etwas über die Anschlagtechnik erfahren?

Schlagmuster oder auch Pattern und Strumming genannt, ist das Spiel mit der rechten Hand (oder linken für Linkshänder). Dabei geht es um Ab- (↑) und Aufwärtsbewegungen (↓). Das kann man mit einem Plektrum machen oder mit den Fingern. Am besten beides ausprobieren.

Meine Schlagmuster habe ich immer mit Pfeilen notiert. Es gibt aber extra Schriftzeichen dafür. Mehr dazu auf der Seite Lesen von Diagrammen, Tabulatoren und Noten


Mein Tipp:
Am Anfang macht es Sinn, das Schlagmuster nur mit den Fingern zu spielen. Ich finde, damit bekommt man ein besseres Gefühl für die Saiten und das Instrument.

Wenn Sie Konzertgitarristen beobachten, diese spielen meistens mit den Fingern. Auch Flamenco-Gitarristen. Es gibt aber auch E-Gitarristen, die mit den Fingern spielen, wie beispielsweise Mark Knopfler.

Der Akkord-Anschlag mit der rechten Hand - Strumming

> Schlagmuster für Gitarre lernen

Saiten abdämpfen - kontollieren

In diesem Artikel geht es um die Greifhand. Die tiefe E-Saite oder andere Saiten sollen bei einigen Akkorden nicht mitklingen und müssen folglich abgedämpft oder kontrolliert werden. Das macht man mit dem Daumen oder anderen Fingern der Greifhand....

> Saiten abdämpfen

Das mit den Barré-Akkorden möchtest du auch können?

Keine Angst vor Barré-Akkorden. Wenn ich sie mit meinen über 50 Jahren geschafft habe, kannst du das auch. Viel Übung braucht es auf jeden Fall und eine gute Technik. Ich übe zum Beispiel oft während des Fernsehens nur den Wechsel zwischen zwei oder drei Akkorden.

Und das geht so: Offener E-Dur mit den drei kleineren Fingern greifen wie auf dem nachfoglenden Bild. Der Zeigefinger bleibt frei.

E-Dur mit den drei kleineren Fingern gegriffen

Von diesem E-Akkord ausgehend, schiebe ich meine drei Finger einen, oder mehrere Bünde höher und lege den Zeigefinger wie ein Kapodaster über alle Saiten. Und schon habe ich meinen ersten Barré-Akkord. Auf dem folgenden Bild ist es ein G, da ich die Finger 3 Bünde höher geschoben habe.

G-Dur als Barré gegriffen

Kleiner Tipp:
Der Druck mit dem Zeigefinger ist bei diesem Barré-Akkord ausschliesslich oben auf der tiefen E-Saite und den zwei untersten Saiten (h und e). Die drei anderen Saiten (A, D, g) werden bereits mit den kleineren Fingern abgedeckt. Ich brauche also nicht den ganzen Finger mit aller Kraft auf die Saiten zu drücken, wie das oft gemacht wird.

> Barré-Akkorde lernen - Video

Du kommst nicht weiter mit deinem Gitarrenspiel?

Du spielst schon eine Weile Gitarre, aber rgendwie kommst du nicht weiter. Oder, du dachtest, man könne tatsächlich in drei Wochen Gitarre spielen lernen, wie das manche Werbungen versprechen...

> Tipps, wenn du nicht mehr weiterkommst mit deinem Gitarrenspiel

Du bist Fortgeschritten und möchtest andere Genres ausprobieren?

Vielleicht spielst du schon einige Jahre Gitarre und beherrschst die Barré-Akkorde ganz gut. Jetzt möchtest du dich mit Jazzakkorden, Blues oder mit anderen Techniken weiter entwickeln. Nachfolgend einige Videos mit ersten Jazzakkorden und Fingerstyletechniken.

Gitarre Wakling Begleitung im Jazz / Swing, mit Tabs

Workshop Fingerpicking Picking Patterns

Gitarrenbilder kostenlos

Stimmungsvolle Fotos von Gitarren und Details von Akustikgitarren.

Gitarre Wikipedia

Aufbau, Teile bestimmen, Stimmung und Tonumfang, spezielle Bauformen, Geschichte, Spieltechniken, Wissenswertes.

Gitarre lernen

Informativ, übersichtlich, die Seite gitarrenbeginner.de.

Geschenk-Tipps

Bunte Gitarren auf Leinwand

Kindergitarren-Set

Geschenkartikel bedruckt

nach oben